Willkommen! Hier ist DIE LINKE. im Kreis Coesfeld

Europawahl 2024 Gerechtigkeit geht #Nurmitlinks

Diesmal leider kein „Erwartung übertroffen“ für DIE LINKE. Zumindest, wenn es nach dem reinen Wahlergebnis des gestrigen Abends geht. Weiterlesen

DIE LINKE. Kreisverband Coesfeld: Aktuelle Infos und Pressemitteilungen

ES WIRD ZEIT:

Am 6. und 9. August 1945 zerstörten die ersten beiden Atombomben Hiroshima und Nagasaki – das Atomzeitalter begann mit der Auslöschung zweier Großstädte und unzähligen Toten. Doch bis heute bauen viele Staaten weiterhin offen oder verdeckt eigene Atomwaffen. Die USA und Russland befinden sich in einem neuen extrem gefährlichen atomaren Wettlauf – und auch die Bundesregierung hält am Konzept der nuklearen Abschreckung fest. Die nukleare Teilhabe… Weiterlesen

“Die Umwelt ist ein kollektives Gut, ein Erbe der gesamten Menschheit und eine Verantwortung für alle.“ [Papst Franziskus, Laudato si] _________________________________ Traditionen des Widerstands __________________________________ Im Frühjahr 1988 machten sich Atomkraftgegner*innen in Wackersdorf, dem geplanten Standort einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage, mit einem Kreuz auf den Weg nach Gorleben – dem geplanten… Weiterlesen

Klaus Stegemann, Dülmener Bundestagskandidat der Partei DIE LINKE, beteiligt sich zusammen mit anderen Deutschen an einer Anzeige in der einflussreichen russischen Zeitung KOMMERSANT. Zu den Initiatoren der Großanzeige gehören auch Reiner Braun (Internationales Friedensbüro IPB), Michael Müller (reg. Bürgermeister von Berlin), der Historiker Peter Brandt, Matthias Platzeck (ehem. Ministerpräsident in Brandenburg) und Antje Vollmer (ehem.… Weiterlesen

DIE LINKE im Kreis Coesfeld begrüßt die Gründung einer 'Stadt + Quartier GmbH' durch Sparkasse und Wohnungsgenossenschaft. Endlich tritt die öffentliche Hand (indirekt) wieder als Investor im angespannten Wohnungsmarkt auf. Das Grundrecht auf bezahlbaren Wohnraum wird nicht mehr allein (öffentlich geförderten) privaten Investoren und deren Gewinnabsichten überlassen. Das beinahe vergessene soziale Marktwirtschaft erlebt hier offenbar eine… Weiterlesen

Dass die Informationen auf seiner Homepage als Werbung gewertet werden, findet Detlef Merchel absurd: "Keiner macht einen Schwangerschaftsabbruch, weil da auf einmal ein tolles Angebot ist." Die Frau befinde sich in einer Notsituation. Kurz nach dem Ende dieser Solidarisierungs-Demo wusste der WDR allerdings schon zu berichten: Der Frauenarzt aus Nottuln muss wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche eine Geldstrafe zahlen.… Weiterlesen

- Globaler Klimastreik -

-- lokale Demo in Dülmen --